Winternachtstraum

Liebes Tagebuch,

Ich kann nicht länger schweigen, nicht länger leugnen wo mein Herz steht. Und es ist ein großes, dunkles Geheimnis mit dem ich heute an dich trete. Ein Geheimnis, so verrucht und verdorben, dass es nicht nur mich gefährdet, sondern auch jedweden Anflug von Glaubwürdigkeit, den man mir zugestehen möchte. Aber ich kann und will nicht länger schweigen.

Ich träume von Susanne Winter. Es sind die heißen, durchschwitzten Träume eines besessen Liebenden, eines erbarmungslos Begehrenden, eines Narren und eines Verrückten, der liebestrunken durch die verruchten Phantasien eines besinnungslosen Teenagers taumelt.

Ich träume davon, wie wir in einer Blumenwiese liegen, mein Kopf an ihrem duftenden Busen, zärtlich gleitet ihre Hand durch mein blondes Haar. “Bitte, sag’ mir noch einmal wer die Welt in Händen hält und uns all das Leid beschert.”

Sie beugt sich vor, ihre zarten Lippen berühren meinen Hals ganz leicht, sanft wie die Melodie eines gutdeutschen Wanderliedes dringt ihre Stimme an mein Ohr. “Die Ostküsten-Elite”, haucht sie. Wir küssen uns innig und lange, unsere Körper dürsten nacheinander wie die Seelen zweier Verlorener, die sich in der ewigen Einsamkeit der Wüste wiederfinden.

Und das passiert mir, dem linkslinken Krachmacher, über den selbst Gregor Gysi einst sagte “der Junge ist zu extrem, da hätte selbst der alte Marx Schiss den ins Boot zu holen”, und der einst forderte den bloßen Einsatz von Possessivpronomina unter Strafe zu stellen. Wie, liebes Tagebuch, soll ich mir selbst je wieder vor Augen treten können?

Advertisements

Professional circus clown turned Liberal Arts major and anarchist.

Posted in Deutsch, Misc

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: