Salatrezept

Dieses Salatrezept sollten Sie unbedingt ausprobieren!

Zutaten:

  • 500ml frisch gepresster Froschsaft
  • 50g Schrot aus handelsüblichen Schrotflintenpatronen (die Hülsen auch aufheben!)
  • 1 Schrotflinte
  • 4 mittelkleine Geranien aus dem Blumenfachhandel, rot
  • 1 Thunfischdose
  • 1 Eisbergsalat
  • 1 Flasche Rotwein

Zubereitung:

Froschsaft gründlich putzen und in feine Scheiben schneiden. Schrot beigeben und eine Woche in einem feuchten Raum (z.B. Badezimmer) offen stehen lassen. In der Zwischenzeit können Sie baden gehen oder was, jedenfalls ist es für das Rezept unerlässlich, dass Sie in dieser Woche nichts essen.

Die Geranien waschen, 5-7 Minuten in offenem Feuer rösten und anschließend in einem wasserdichten Plastikbeutel bis zur weiteren Verwendung aufbewahren.

Thunfisch abtropfen lassen und den Saft auffangen. Geben Sie nun den Saft gemeinsam mit dem Thunfisch zurück in die Dose. Die Dose samt Inhalt nun zu den Geranien in den Plastiksack geben.

Beginnen Sie nun damit, den Rotwein aus der Flasche auszutrinken.

Währenddessen gießen Sie den Froschsaft durch ein Sieb und geben den vom Schrot getrennten Saft in den Plastikbeutel zu den restlichen Zutaten. Vermengen Sie die Zutaten gut!

Den Schrot schlichten Sie nun wieder zurück in die Patronenhülsen und laden die Patronen in die Schrotflinte.

Legen Sie nun den Plastikbeutel auf den Wohnzimmerteppich (alternativ geht auch direkt auf den Boden) und schießen Sie mit der Schrotflinte darauf.

Sobald Sie damit fertig sind, probieren Sie den ungewaschenen Eisbergsalat im Ganzen. Dazu nehmen Sie einfach den Salat in die Hände und beißen große Stücke ab. Wenn alles geklappt hat, sind Sie schon sehr hungrig, weil Sie eine Woche nichts gegessen haben. Der Salat wird Ihnen gut tun!

Guten Appetit!

Advertisements
Tagged with: , , ,
Posted in Deutsch, Misc
One comment on “Salatrezept
  1. […] aber nicht da, tja. Zu Mittag gab es in der Kantine einen Salat, zubereitet nach einem besonderen Rezept von einem besonderen Salatkoch. Allerdings haben diese verfickten Feigwarzenlutscher den Schrot […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: